Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Neuseeland

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638126

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr 
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Vekehrsmittel in Neuseeland

    neuseeländische Landschaft im Rückspiegel

    Die Landschaft Neuseelands entspannt während der Autofahrt entdecken

    Das Mietauto ist unserer Meinung nach das praktischste Transportmittel für eine Neuseelandreise. Die Straßen sind gut ausgebaut, die Preise relativ niedrig, die Beschilderung ausgezeichnet und Sie haben alle Freiheit und können anhalten, wann und wo Sie möchten. Um gerade auf der Südinsel von einem Ort zum anderen zu kommen, ist ein Mietwagen unabdingbar. So können Sie auch bequem etwas abgelegenere Orte entdecken, denn in diesem facettenreichen Land bieten sich hinter jeder Ecke tolle Motive für Fotos. Vor Ort gibt es auch viele Busanbieter.

    Mit dem Expresszug die Landschaft der Südinsel entdecken

    Die Zugstrecke von Christchurch bis Greymouth ist besonders beeindruckend

    Es gibt vor Ort – sowohl auf der Nord- als auch auf der Südinsel – auch ein paar tolle Zugstrecken, die lohnenswert sind. So gehört zum Beispiel eine Fahrt mit dem ‚TranzAlpine‘ zu den besonderen Highlights. So können Sie – auf der Südinsel  – bequem von einer zu anderen Küste fahren. Dabei sehen Sie ständig wechselnde Landschaften, bewaldete Hügel und weitläufige Seen – also hinter jeder Biegung die reinste Postkartenidylle. Wenn Sie dieses Highlight auf Ihrer Neuseelandreise erleben möchten, sprechen Sie uns gerne an. Unsere Reisespezialisten berücksichtigen dies dann bei der Reiseplanung.

    Autofahrt entlang einer Panoramastraße

    Kurvige und steile Straßen lassen sich mit dem Mietwagen einfacher fahren

    Natürlich lässt sich Neuseeland auch mit dem Wohnmobil bereisen, wobei wir diese Art der Reise nicht anbieten, denn wir empfehlen ganz stark eine Reise mit dem Mietwagen. Wenn Sie mit dem Camper fahren, müssen Sie selbst alles einkaufen und allerlei andere Dinge im Auge behalten (Gas, Akkus, Wasser, Toilette). Darüber hinaus müssen Sie Dinge erneuern und reinigen bzw. sauber halten. Mit dem Camper durch die engen Bergstraßen, vor allem auf der Südinsel und in den Städten zu manövrieren, ist nicht einfach. Mit einem Auto haben Sie mehr Bewegungsfreiheit, Sie fahren bequem noch kurz zu einem Aussichtspunkt oder abends ins Zentrum zu einem Restaurant oder einer Bar etc.

    Mit dem Auto an der Kauri Coast

    Mit dem internationalen Führerschein sind Sie sicher mit Ihrem Mietwagen unterwegs

    Wenn Sie mit dem Mietwagen unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen, einen International Führerschein mitzunehmen. Dieser ist für Neuseeland keine Pflicht, allerdings ist es besser, sich diesen ausstellen zu lassen. Sie wären mit einem internationalen Führerschein im Gegensatz zu einer Übersetzung Ihres deutschen Führerscheins (was wiederum Pflicht ist, wenn Sie sich nicht für den internationalen Führerschein entscheiden) bei einem Schadensfall auf der sichereren Seite. Den internationalen Führerschein bekommen Sie beim Straßenverkehrsamt bzw. bei der Kfz-Stelle. Die englische Übersetzung muss von einer neuseeländischen Behörde beglaubigt werden, dies ist somit recht aufwändig, da hierfür z.B. die Botschaft kontaktiert werden muss. Bitte beachten Sie, dass auch der zweite Fahrer eine solche Übersetzung bzw. einen internationalen Führerschein benötigt, wenn er mit dem Fahrzeug fahren will. Des Weiteren muss natürlich der Originalführerschein aus Deutschland mitgeführt werden. Mehr Informationen finden Sie hier.