Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Neuseeland

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638126

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr 
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Nationalparks in Neuseeland

    © Legend Photography

    Atemberaubende Ausblicke während der Wanderung im Tongariro-Nationalpark

    Da Neuseeland jahrhundertelang vom Rest der Welt abgeschnitten war, hat das Land eine einzigartige Flora und Fauna entwickelt, die Sie besonders in den Nationalparks bestaunen können. Auf der Nordinsel findet Sie zum Beispiel im Tongariro Nationalpark mehrere bekannte Vulkane: den Mt. Tongariro, den Mt. Ngauruhoe und den Mt. Ruapehu. Diese sind in den letzten paar Jahren noch aktiv gewesen. Durch die vielen vulkanischen Ausbrüche im Laufe der Jahrhunderte, finden Sie in diesem Gebiert noch viele Kraterseen und spuckende Geysire. Oder besuchen Sie den Waipoua Forest mit den riesigen Kauri-Bäumen, wo Sie den Kopf in den Nacken legen müssen, um die Baumspitze zu erkennen.

    Fjorde im Süden Neuseelands

    Sonniger Tag im Fiordland-Nationalpark

    Auf der Südinsel befinden sich die südlichen Alpen mit dem höchsten Berg, dem Mount Cook, im gleichnamigen Nationalpark. Im südwestlichen Teil Südinsel finden Sie den Fjordland Nationalpark, der hauptsächlich aus Fjorden besteht, die während der Eiszeiten entstanden sind. Die Küste der Insel wurde vom Eis ausgeschliffen, wodurch tiefe Täler entstanden, die sich später mit Wasser füllten. Der Park gehört zu den regenreichsten Gebieten der Erde, wodurch eine einzigartige Vegetation entstanden ist. Daraus folgt eine manchmal unzugängliche Wildnis mit dunklen Wäldern, eiskalten Seen, wilden Flüssen und Böden, die überdeckt sind mit grünen Farnen und Moosen. Im Park leben unglaublich viele Tiere, darunter Hirsche, Gänse, Pinguine, Seehunde und Delfine.

    Vogel auf Stewart Island

    Neben dem Fantail finden sich auf Stewart Island besonders seltene Vogelarten

    Wann immer Sie durch diesen Park oder eine der vielen waldreichen Gebiete spazieren, die es in Neuseeland im Überfluss gibt, dann wird Ihnen auffallen, dass die Natur Neuseelands eine der schönsten der ganzen Welt ist. Sehr wahrscheinlich werden Sie einem ‚Fantail‘ begegnen: Ein lustiger kleiner Vogel mit einem schönen Fächerschwanz, den er voller Stolz sehen lässt, während er geschäftig um Sie herumfliegt. Dies tut er, da, wann immer Sie durch Gesträuch laufen, kleine Insekten auffliegen, die er fangen kann. Daher ist die Chance sehr groß, dass Sie, wenn Sie durch die Wälder spazieren, von einem ‚Fantail‘ Gesellschaft bekommen. Häufig sehen Sie ihn auch bei Blumen, die Insekten anziehen.